Alles aus einer Hand

Führerschein und los? Ganz so einfach ist es leider nicht. Für verschiedene Fahrzeuge gibt es auch verschiedene Führerscheine. Aber keine Sorge: Wir wissen genau, was das Richtige für Sie ist! Von leichtem Kraftrad bis zum Anhänger wir bringen Sie und Ihr Fahrzeug auf die Straße.

Probleme bei der Auswahl? Wir beraten Sie gerne zu den Fahrzeugklassen.
Tel.: 0170 - 778 885 9

Theorieunterricht

Findet in Form von Blockunterricht statt.
Dieser findet 7 Tage lang von 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr (täglich) statt. Während des Blockunterrichts werden die normalen Bürozeiten ausgesetzt.
Die nächsten Termine finden Sie HIER.

Unsere Spitzenklassen

Klasse B – der klassische Führerschein

  • Kraftfahrzeuge mit zulässiger Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg 
  • Gebaut und ausgelegt zur Beförderung von nicht mehr als 8 Personen außer dem Fahrzeugführer
  • Auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse bis max. 750 kg oder mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr  als 750 kg, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3.500 kg nicht übersteigt. 
  • Unbefristete Gültigkeit
  • Beinhaltet die Klassen AM und L
Mindestalter18 (17 Jahre bei begleitetem Fahren mit 17)
Geltungsdauerohne Befristung
Vorbesitz erforderlichNein
Beinhaltet KlasseAM, L
Alles zur Ausbildung

Theoretische Ausbildung

UnterrichtsartOhne Vorbesitz anderer KlassenMit Vorbesitz anderer Klassen
Grundunterricht126
Klassenspezifischer Unterricht22
Gesamt148
Anzahl der Unterrichtsstunden. Eine Theoriestunde entspricht 90 Minuten.

Praktische Ausbildung

Ihre praktische Ausbildung beginnt immer mit einer Grundausbildung. Die Pflichtstunden müssen vollständig geleistet werden.

Mindestumfang der Sonderfahrten
Schulung auf Bundes- oder Landesstraßen5
Schulung auf Autobahnen oder autobahnähnlichen Kraftstraßen4
Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit3
Gesamt12

Klasse BE – Führerschein für Anhänger

  • Erweiterung der Klasse B
  • Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg
Alles zur Ausbildung

Ausbildung

Mindestalter18 (17 Jahre bei begleitetem Fahren mit 17)
GeltungsdauerOhne Befristung
Vorbesitz erforderlichB
  • Keine weiteren Theoriestunden (Theorie über Klasse B) 
  • Theorieprüfung entfällt 

Ihre praktische Ausbildung beginnt immer mit einer Grundausbildung. Die Pflichtstunden müssen vollständig geleistet werden.

Mindestumfang der Sonderfahrten
Schulung auf Bundes- oder Landesstraßen 3
Schulung auf Autobahnen oder autobahnähnlichen Kraftstraßen 1
Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit 1
Gesamt 5

Klasse B96 – Führerschein für Anhänger

  • Erweiterung der Klasse B
  • Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg und einer zulässigen Gesamtmasse der Fahrzeugkombination von mehr als 3.500 kg und nicht mehr als 4.250 kg
Alles zur Ausbildung
MindestalterMindestalter 18 (17 Jahre bei begleitetem Fahren mit 17) 
GeltungsdauerOhne Befristung
Vorbesitz erforderlichB
  • Theoretische Ausbildung 2,5 Zeitstunden 
  • Praktische Ausbildung 3,5 Zeitstunden 
  • Fahrpraktische Übungen 1 Zeitstunde 
  • Keine Theorie- oder Praxisprüfung 

KLASSE B196 – Erweiterung mit Zugang zu Leichtkrafträdern der Klasse A1

  • Erweiterung der Klasse B 
  • Krafträdern mit Hubraum von bis zu 125 cm³ (auch mit Beiwagen)
  • Motorleistung bis zu 11 kW (Verhältnis Leistung zum Gewicht nicht größer als 0,1 kW/kg)
Alles zur Ausbildung
Mindestalter25
GeltungsdauerOhne Befristung
Vorbesitz erforderlichB (mind. 5 Jahre)
Beinhaltet KlasseKeine
  • Theoretische Ausbildung: 4x Motorrad-Theorieunterricht jeweils 90 Minuten 
  • Praktische Ausbildung: 5x Motorradfahrstunde jeweils 90 Minuten
  • Keine Theorie- oder Praxisprüfung

Autofahrerinnen und Autofahrern wird durch die kürzliche Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnung der Zugang zu Leichtkrafträdern der Klasse A1 ermöglicht. Alle, die 5 Jahre im Besitz eines Pkw-Führerscheins sind und das Mindestalter von 25 Jahren erreicht haben, können durch insgesamt 18 Ausbildungsstunden à 45 Minuten die Erweiterung (Schlüsselzahl 196)  bekommen.

Klasse A – schwere Krafträder

  • Krafträder mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ Hubraum und einer Bauart bedingten Höchstgeschwindigkeit von über 45 km/h (Motorleistung von mehr als 35 kW oder Verhältnis der Leistung zum Gewicht (Leermasse) mehr als 0,2 kW/kg)
  • Dreirädrige Fahrzeuge mit einer Leistung über 35 kW
  • Dreirädrige Fahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und Hubraum über 50 cm³ (bei Verbrennungsmotoren) oder
    • einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h
    • und einer Leistung von mehr als 35 kW
Mindestalter24 (21 Jahre für dreirädrige Fahrzeuge)
Geltungsdauerohne Befristung
Vorbesitz erforderlichNein
Beinhaltet KlasseAM, A1, A2
Alles zur Ausbildung

Ausbildung

Mindestalter18 (17 Jahre bei begleitetem Fahren mit 17)
GeltungsdauerOhne Befristung
Vorbesitz erforderlichB
  • Keine weiteren Theoriestunden (Theorie über Klasse B) 
  • Theorieprüfung entfällt 

Ihre praktische Ausbildung beginnt immer mit einer Grundausbildung. Die Pflichtstunden müssen vollständig geleistet werden.

Mindestumfang der Sonderfahrten
Schulung auf Bundes- oder Landesstraßen 3
Schulung auf Autobahnen oder autobahnähnlichen Kraftstraßen 1
Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit 1
Gesamt 5

Klasse A1 – Leichtkrafträder

  • Krafträder mit einem Hubraum bis maximal 125 cm³
  • 80 km/h
  • Unbefristete Gültigkeit
  • Beinhaltet Klasse AM
Mindestalter16
Geltungsdauerohne Befristung
Vorbesitz erforderlichNein
Beinhaltet KlasseAM
Alles zur Ausbildung

Theoretische Ausbildung

UnterrichtsartOhne Vorbesitz anderer KlassenMit Vorbesitz anderer Klassen
Grundunterricht126
Klassenspezifischer Unterricht44
Gesamt1610
Anzahl der Unterrichtsstunden. Eine Theoriestunde entspricht 90 Minuten.

Praktische Ausbildung

Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse A2 ist lediglich eine praktische Prüfung erforderlich.

Mindestumfang der Sonderfahrten
Schulung auf Bundes- oder Landesstraßen5
Schulung auf Autobahnen oder autobahnähnlichen Kraftstraßen4
Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit3
Gesamt12

Klasse A2 – mittelschwere Krafträder

  • Krafträder mit einem Hubraum über 50 cm³ und einer Bauart bedingten Höchstgeschwindigkeit von über 45 km/h
  • Krafträder mit einer Nennleistung von nicht mehr als 35 kW und einem Verhältnis der Leistung zum Leergewicht von max. 0,2 kW/kg
Mindestalter18
Geltungsdauerohne Befristung
Vorbesitz erforderlichNein
Beinhaltet KlasseAM, A1
Alles zur Ausbildung

Theoretische Ausbildung

UnterrichtsartOhne Vorbesitz anderer KlassenMit Vorbesitz anderer Klassen
Grundunterricht126
Klassenspezifischer Unterricht44
Gesamt1610
Anzahl der Unterrichtsstunden. Eine Theoriestunde entspricht 90 Minuten.

Praktische Ausbildung

Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse A1 ist lediglich eine praktische Prüfung erforderlich.

Mindestumfang der Sonderfahrten
Schulung auf Bundes- oder Landesstraßen5
Schulung auf Autobahnen oder autobahnähnlichen Kraftstraßen4
Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit3
Gesamt12

Klasse C1– für LKW bis 7,5 Tonnen

  • Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2, A, D1 und D, mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3500 kg, aber nicht mehr als 7500kg und die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind
  • Ein Anhänger das das Gesamtgewicht von 750 kg nicht überschreiten
Mindestalter18 (Mit der Ausbildung kann
etwa ein halbes Jahr vor dem
Erreichen des Mindestalters
begonnen werden)
Geltungsdauer5 Jahre (Verlängerung nach
Vorlage einer positiven
Eignungsuntersuchung
(Gesundheits-Check und
augenärztlichem Gutachten)
Vorbesitz erforderlichKlasse B
Beinhaltet KlasseKeine – (Die Klassen AM und L
sind in Klasse B eingeschlossen
und diese ist Voraussetzung für
die Erteilung der Klasse C1.)
Alles zur Ausbildung

Theoretische Ausbildung

UnterrichtsartOhne Vorbesitz anderer KlassenMit Vorbesitz der Klassen D1 oder D
Grundunterricht62
Klassenspezifischer Unterricht62
Gesamt124
Anzahl der Unterrichtsstunden. Eine Theoriestunde entspricht 90 Minuten.

Praktische Ausbildung

Die Grundausbildung ist abhängig von der Fahrfertigkeit und dem Lernfortschritt des Fahrschülers

Mindestumfang der Sonderfahrten
Schulung auf Bundes- oder Landesstraßen3
Schulung auf Autobahnen oder autobahnähnlichen Kraftstraßen1
Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit1
Gesamt5

Klasse C1E– Für LKW bis 7,5 Tonnen und Anhänger mit mehr als 750 Kilogramm

  • ein Anhänger oder Sattelanhänger mit zulässiger Gesamtmasse von mehr als 3500 kg und zulässiger Gesamtmasse der Kombination von nicht mehr als 12000 kg
  • Erweiterung der Klasse C1
Alles zur Ausbildung

Ausbildung

Mindestalter18 (Die Ausbildung darf bereits
ein halbes Jahr vor dem Geburtstag
begonnen werden
Geltungsdauer5 Jahre (Verlängerung nach
Vorlage einer positiven
Eignungsuntersuchung
(Gesundheits-Check und
augenärztlichem Gutachten)
Vorbesitz erforderlichC1
Beinhaltet KlasseBE, sowie D1E, sofern D1
vorhanden ist
  • Keine weiteren Theoriestunden (Theorie über Klasse C1)
  • Theorieprüfung entfällt 

Ihre praktische Ausbildung beginnt immer mit einer Grundausbildung. Diese ist abhängig von der Fahrfertigkeit und dem Lernfortschritt des Fahrschülers.

Mindestumfang der Sonderfahrten
Schulung auf Bundes- oder Landesstraßen 3
Schulung auf Autobahnen oder autobahnähnlichen Kraftstraßen 1
Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit 1
Gesamt 5

Klasse C – Für LKW ab 3,5 Tonnen

  • mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3500 kg und
  • gebaut und ausgelegt zur Beförderung von nicht mehr als 8 Personen außer dem Fahrzeugführer,
Mindestalter21 (Mit der Ausbildung kann
etwa ein halbes Jahr vor dem
Erreichen des Mindestalters
begonnen werden)
Geltungsdauer5 Jahre (Verlängerung nach
Vorlage einer positiven
Eignungsuntersuchung
(Gesundheits-Check und
augenärztlichem Gutachten)
Vorbesitz erforderlichKlasse B
Beinhaltet KlasseKlasse C1
Alles zur Ausbildung

Theoretische Ausbildung

UnterrichtsartMit Vorbesitz Klasse BMit Vorbesitz der Klassen C1 oder D1Mit Vorbesitz Klasse D
Grundunterricht666
Klassenspezifischer Unterricht1042
Gesamt16108
Anzahl der Unterrichtsstunden. Eine Theoriestunde entspricht 90 Minuten.

Praktische Ausbildung

Die Grundausbildung ist abhängig von der Fahrfertigkeit und dem Lernfortschritt des Fahrschülers

Mindestumfang der Sonderfahrtenbei Erweiterung von B auf C (oder gemeinsamen Erwerb): Grundausbildung je nach Fahrfertigkeit des Fahrschülers Bei Erweiterung von C 1 auf C: 
Grundausbildung je nach Fahrfertigkeit des Fahrschülers 
Schulung auf Bundes- oder Landesstraßen53
Schulung auf Autobahnen oder autobahnähnlichen Kraftstraßen21
Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit11
Gesamt85

Klasse CE– Für LKW ab 3,5 Tonnen und Anhänger mit mehr als 750 Kilogramm

  • mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3,5 Tonnen und gebaut und ausgelegt zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer, auch mit Anhänger (über 750kg)
  • Erweiterung der Klasse C
Mindestalter21 (Die Ausbildung darf
bereits ein halbes Jahr vor
dem Geburtstag
begonnen werden
Geltungsdauer5 Jahre (Verlängerung nach
Vorlage einer positiven
Eignungsuntersuchung
(Gesundheits-Check und
augenärztlichem Gutachten)
Vorbesitz erforderlichKlasse C
Beinhaltet KlasseBE, C1E, T sowie D1E, sofern D1,
und DE, sofern D vorhanden ist
Alles zur Ausbildung

Theoretische Ausbildung

UnterrichtsartMit Vorbesitz Klasse C
Grundunterricht6
Klassenspezifischer Unterricht4
Gesamt10
Anzahl der Unterrichtsstunden. Eine Theoriestunde entspricht 90 Minuten.

Praktische Ausbildung

Die Grundausbildung ist abhängig von der Fahrfertigkeit und dem Lernfortschritt des Fahrschülers

Mindestumfang der Sonderfahrten
Schulung auf Bundes- oder Landesstraßen5
Schulung auf Autobahnen oder autobahnähnlichen Kraftstraßen2
Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit3
Gesamt10

Unser Blockunterricht findet 7 Werktage lang von 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr (samstags 08:00 Uhr bis 11:30) statt.
Die nächsten Termine finden Sie HIER.

Während des Blockunterrichts werden die normalen Bürozeiten ausgesetzt.

Anmeldung kann online erfolgen oder nach persönlicher Vereinbarung. 

Bürozeiten

Montag18:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch18:00 – 19:00 Uhr